Skip to content

Zoom für Hosts: Breakout Sessions und Whiteboard Basics

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Co-Host Rechte, Breakout Sessions, Whiteboard Basics—diese Funktionen sollten Sie kennen, bevor Sie Ihr erstes Zoom Meeting hosten.

Im Frühling haben wir bereits eine kurze Anleitung für Zoom-Anfänger veröffentlicht. Aber die Corona-Pandemie dauert an—und mit ihr die Zoom-Meetings. Es kann also nicht schaden, die Zoom-Kenntnisse etwas zu vertiefen, um gut über den Winter zu kommen. In diesem Flow zeigen wir Ihnen wissenswerte Funktionen, um Ihr eigenes Meeting zu hosten. 

Zoom für Hosts

miraminds Support

 
 
 

Co-Host Rechte vergeben

1.

Ein Co-Host hat fast die gleichen Rechte wie der Host und kann somit helfen, das Zoom Meeting zu leiten. Um den Co-Host zu bestimmen, Klick „Teilnehmer“.

 
 

 

2.

Klick „Mehr“.

 
 

 

3.

Aus dem Menü „Co-Host erstellen“ auswählen.

 
 

 

4.

Klick auf „Ja“ Button.

 
 

 

5.

Sie können direkt mit Ihrem Co-Host chatten: Klick „Mehr“.

 
 

 

6.

Aus dem Menü „Chat“ auswählen.

 
 

 

7.

Chattext eingeben und als Direktnachricht an den Co-Host senden.

 
 

 

8.

Sie können auch die Chateinstellungen für alle Teilnehmenden ändern: Klick „Weitere Chat-Optionen“.

 
 

 

9.

Aus dem Menü „Nur Host“ auswählen, um private und öffentliche Chats zwischen Teilnehmenden zu verhindern. Teilnehmende können jetzt nur mit dem Host direkt chatten.

 
 

 

10.

Den Co-Host (oder andere) zum mündlichen Beitrag animieren: Klick „Aufhebung der Stummschaltung anfordern“.

 
 

 

11.

Wenn Sie den Co-Host und andere Teilnehmende stummschalten wollen, Klick „Alle stummschalten“ Button.

 
 

 

12.

Klick auf „Ja“ Button.

 
 

Gallerieansicht für einen besseren Überblick

13.

Wenn Ihr Meeting viele Teilnehmende hat, erhalten Sie eine bessere Übersicht in der Gallerieansicht. Um in die Gallerieansicht zu kommen, Klick auf „Ansicht“ Button.

 
 

 

14.

Aus dem Menü „Galerieansicht“ auswählen.

 
 

Breakout Sessions erstellen

15.

Breakout Sessions generieren „Räume“, auf die Sie die Teilnehmenden verteilen können. Um eine Breakout Session zu starten, Klick auf „Breakout Session“ Button.

 
 

 

16.

Klick „Zuordnen“.

 
 

 

17.

Wählen Sie Teilnehmende, die dem Raum zugeordnet werden sollen.

 
 

 

18.

Um weitere Räume zu erstellen: Klick auf „Eine Session hinzufügen“ Button.

 
 

 

19.

Um Räume umzubenennen, Klick „Umbenennen“.

 
 

 

20.

Klick auf „Alle Sessions beginnen“ Button, um die Teilnehmenden in die Räume zu schicken.

 
 

Breakout Sessions: Eine Nachricht an alle senden

21.

Wie Sie sehen, sind jetzt nur Sie in der Haupt-Session. Um eine Nachricht an die Teilnehmenden in den Räumen zu schicken, Klick auf „Nachricht an alle senden“ Button.

 
 

 

22.

Klick auf „Übertragung“ Button, um die Nachricht zu senden.

 
 

Breakout Sessions: Einer Session beitreten

23.

Sie können auch individuellen Räumen beitreten: Wählen Sie einen Raum und dann Klick „Beitreten“.

 
 

 

24.

Klick auf „Ja“ Button.

 
 

 

25.

Sie befinden sich nun in einem Raum mit Teilnehmer 2. Klick auf „Raum verlassen“ Button, um zurück zur Haupt-Session zu gelangen.

 
 

 

26.

Klick auf „Die Breakoutsession verlassen“ Button.

 
 

 

27.

Und schon befinden Sie sich wieder in der Haupt-Session.

 
 

 

28.

Um die Teilnehmenden aus den Breakout Sessions zurückzuholen, Klick auf „Breakout Session“ Button.

 
 

Breakout Sessions beenden

29.

Klick auf „Alle Sessions stoppen“ Button.

 
 

 

30.

Wie Sie sehen, haben die Teilnehmenden nun 60 Sekunden Zeit, um ihre Räume zu verlassen. Nach 60 Sekunden werden sie automatisch zurückgeholt.

 
 

Breakout Sessions: Ein Zeitlimit bestimmen

31.

Sie können Breakout Sessions auch automatisch beenden, indem Sie von Anfang an ein Zeitlimit setzen: Klick auf „Optionen“ Button.

 
 

 

32.

Klick auf „Breakout-Räume automatisch schließen nach“.

 
 

 

33.

Ändern Sie das Zeitlimit beliebig.

 
 

 

34.

Auch den Countdown Timer können Sie variieren: Klick „Countdown-Timer einstellen: 60 Sekunden“.

 
 

 

35.

Klick „10“ oder auf Ihren bevorzugten Countdown.

 
 

 

36.

Klick auf „Close“ Button.

 
 

Die Whiteboard Basics

37.

Um das Whiteboard zu starten, Klick „Bildschirm freigeben“.

 
 

 

38.

Klick „Whiteboard, ein Whiteboard starten und freigeben“.

 
 

 

39.

Klick auf „Teilen“ Button.

 
 

 

40.

Klick „Kommentar-Anwendungen“, um etwas auf das Whiteboard zu schreiben.

 
 

 

41.

 

 
 

 

42.

Sie können sehen, welche Teilnehmenden was hinzufügen.

 
 

 

43.

 

 
 

 

44.

Klick auf „Speichern“ Button, um Ihre gesammelten Ideen zu sichern. So können Sie auch nach dem Zoom Meeting auf die Inhalte des Whiteboards zugreifen.

 
 

 

45.

Um das Whiteboard zu säubern, Klick „löschen“.

 
 

 

46.

Aus dem Menü „Alle Zeichnungen löschen“ auswählen.

 
 

 

47.

Klick auf „Freigabe beenden“ Button. So schließen Sie das Whiteboard.

 
 

Mit Teilnehmenden chatten

48.

Um mit Teilnehmenden zu chatten, Klick auf „Chat“ Button.

 
 

 

49.

Je nach Bedarf können Sie mit einzelnen Teilnehmenden oder der gesamten Gruppe chatten. Um den Rezipienten Ihrer Nachricht zu ändern, Klick „Teilnehmer 1“.

 
 

 

50.

Ändern Sie die Einstellung von einem bestimmten Teilnehmenden auf alle: Klick „Jeder (im Meeting)“.

 
 

 

51.

Wie Sie sehen, wurde Ihre Nachricht an alle Teilnehmenden geschickt. Diese haben mit Symbolen ihre Antworten geäußert.

 
 

 

52.

Um die Symbole zu entfernen: Klick auf „alles löschen“ Button.

 

Wie immer können Sie sich unseren Flow auch als PDF herunterladen. Kommentare, Anregungen und Flow-Wünsche nehmen wir gerne entgegen. Schreiben Sie uns einfach eine Email oder kontaktieren Sie uns auf Facebook oder Twitter. Bis dahin: Bleiben Sie im Flow!

FlowShare hilft IT-Abteilungen bei der schnellen und einfachen Erstellung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Noch mehr Beiträge zum Stöbern

Abonnieren Sie nicht noch einen Newsletter.

Holen Sie sich regelmäßig frisches Wissen!

Für das Versenden unserer E-Mails verwenden wir den bewährten Anbieter ActiveCampaign. In unserer Datenschutz-Erklärung erfahren Sie mehr darüber. Nach der Anmeldung erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Trends und Wissen rund um das Thema IT, Lernen 4.0 sowie Aktuelles zur miraminds FlowSuite.

miraminds hat 5,00 von 5 Sternen von 15 Bewertungen auf Google | IT & Software Dokumentation